Aktuelles
10.07.2019
Die Taschenlampenkonzerte im Grugapark sind wieder da
Vorverkauf gestartet – Lichtzauber mit Musik der Band Rumpelstil zugunsten Elternberatung „Frühstart“/Bunter Kreis
Essen, 10.07.2019 – Taschenlampen an: Zum wiederholten Male gastiert die Band Rumpelstil aus Berlin in Essen und begeistert mit einer außergewöhnlichen Licht-Show für Groß und Klein. Wegen der großen Nachfrage tritt die Band auch in diesem Jahr an zwei Abenden auf: am Freitag, 27. und Samstag, 28. September 2019. Ihre Taschenlampenkonzerte feiern bundesweit Erfolge und laden vor allem die kleinen Besucher zum Mitmachen ein. Veranstaltet wird das Konzert von der Stiftung Universitätsmedizin Essen in Kooperation mit dem Grugapark. Der Erlös der Konzerte kommt dem Angebot Elternberatung „Frühstart“/Bunter Kreis am Universitätsklinikum Essen für Frühchen und ihre Familien zugute. Kinder zahlen 5 Euro, Erwachsene 15 Euro.

Jetzt Tickets für Freitag, 27. September, sichern
Jetzt Tickets für Samstag, 28. September, sichern


Da hält niemand die Füße still: Das Lied-Repertoire von „Rumpelstil“ reicht von Swing bis Rock, ihre Stücke laden zum Mitsingen, Tanzen und Lachen ein. Kein Wunder, dass auch die Tanzgruppe der Rüttenscheider Schule „Tanz im Hof“ sich schon jetzt schwungvoll für die stimmungsvollen Taschenlampenkonzerte am 27. und 28. September im Essener Grugapark eintanzt. „Musik und Tanz gehören einfach zusammen. Gerade bei der Mitmach-Musik von Rumpelstil kann kein Zuhörer ruhig sitzen bleiben. Deshalb freuen wir uns ganz besonders, die Konzerte mit einer Überraschungsaktion zu unterstützen“, verrät Pavlina Cerna, Leiterin des Tanzstudios „Tanz im Hof“, die sich unter choreographischer Mitarbeit von Tanja Berg und Alexeider Abad Gonzáles mit ihren Tänzerinnen auf die Familienveranstaltung im Grugapark vorbereitet.

Ein musikalisches Lichterlebnis für die ganze Familie – und das für den guten Zweck, wie Dr. Britta Hüning, Oberärztin Neonatologie in der Kinderklinik am UK Essen weiß: „Mehr als jedes zehnte Kind wird zu früh geboren. Die Erlöse der Veranstaltung kommen deshalb unmittelbar der Elternberatung „Frühstart“/Bunter Kreis am Universitätsklinikum Essen zugute, um Frühchen und ihre Familien fachgerecht zu unterstützen.“ Denn die Versorgung Frühgeborener ist nicht nur aus medizinischer Sicht umfangreich, sondern bedeutet auch für die frischgebackenen Eltern vor und nach der Geburt eine Herausforderung. Umso wichtiger ist eine umfassende Begleitung der Familien. Am Universitätsklinikum Essen steht den Eltern dafür ein multiprofessionelles Team aus Ärzten, Kinderkrankenschwestern, Sozialpädagogen und Psychologen zur Seite – bis zu drei Monate über den Krankenhausaufenthalt hinaus. Ein wichtiges Angebot, das über den rein medizinischen Versorgungsbedarf hinausreicht, und so nur durch Spenden zu realisieren ist. „Ein Mitmach-Konzert, das den Kleinsten und ihren Familien hilft: Die Idee, die Taschenlampenkonzerte als Benefiz-Veranstaltung zu organisieren, kommt bei kleinen und großen Besuchern super an“, zeigt sich auch Margarete Reimann, Pflegerische Leitung Bunter Kreis, begeistert.

Das spätsommerliche Abendkonzert findet im Musikpavillon des Grugaparks statt. „Die Taschenlampen leuchten bei den Konzerten von Rumpelstil mit den Augen der Kinder um die Wette. Alle Besucherinnen und Besucher können so passend zur Musik das Konzert mitgestalten. Gerade für die Kinder ist dies ein unvergessliches Erlebnis“, kann Prof. Dr. Ursula Felderhoff-Müser, Direktorin der Kinderklinik I und Vorstandsmitglied der Stiftung Universitätsmedizin Essen, aus Erfahrung der letzten beiden Jahre berichten. Neben dem Auftritt von „Rumpelstil“ locken noch andere Angebote. So können Kinder ihr Lieblingsstofftier in der Teddyklinik verarzten lassen.

Am Veranstaltungstag ist schon ab 16:30 Uhr Einlass und so auch der Eintritt in den Grugapark für Konzertbesucher ab diesem Zeitpunkt frei. Der Startschuss für das Konzert fällt um 18.30 Uhr und endet mit einem gemeinsam gesungenen Abschlusslied gegen 20 Uhr. Jedes Kind erhält eine Taschenlampe geschenkt – das heißt für alle Eltern: Taschenlampen nicht vergessen! Die Veranstaltungsreihe wird unterstützt von der MEDION AG, der Sparkasse Essen und der innogy SE.
Vorverkaufsstellen:
Tickets sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen, an der Kasse des Verwaltungs-gebäudes im Universitätsklinikum Essen, Hufelandstraße 55, am Eingang Orangerie des Grugaparks sowie zzgl. Gebühr online unter eventim.de oder telefonisch unter 0201-7244290 erhältlich.

Jetzt Tickets für Freitag, 27. September, sichern

Jetzt Tickets für Samstag, 28. September, sichern


weiterlesenAktuelles Übersicht
SPENDEN
Spendenkonto
IBAN: DE 0937 0205 0005 0005 0005
BIC: BFSWDE33
Bank für Sozialwirtschaft
Konto:   5000 5000 5
BLZ: 370 205 00



Ihre Daten werden ausschließlich zur Kontakt- aufnahme verwendet und nicht an Dritte wei- tergegeben. Weitere Infos zum Datenschutz
Pfeil nach rechts Pfeil nach unten
In unserem Aktuelles-Archiv finden Sie Mitteilungen und Meldungen