Wir beantworten Ihre Fragen gerne:

Jetzt spenden

14. November 2020

Münchener Start-Up Unternehmen „immermaskiert.com“ spendet Teilerlös aus dem Verkauf von praktischen Schlüsselanhänger-Masken an „Spenden für Corona“- Initiative der Stiftung


Praktischer Schutz für unterwegs und den guten Zweck: Mit jeder verkauften Schlüsselanhänger-Maske von „immermaskiert.com“ geht ein Teilerlös an die Kampagne „Spenden für Corona“ der Stiftung Universitätsmedizin.

Mist, Maske vergessen! Das kann mit den kleinen kompakten Schlüsselanhängern des Münchener Start-Up Unternehmens „immermaskiert.com“ ab sofort nicht mehr passieren, denn der Mundschutz lässt sich – verpackt in einem kleinen Beutel mit Anhänger – praktischerweise direkt an den Schlüsselbund anbringen und ist somit immer unterwegs dabei.

Während der aktuellen Corona-Pandemie sind Mund-Nasen-Masken zu unseren alltäglichen Begleitern geworden. Trotzdem kann es leicht passieren, dass wir diese in der Eile nicht direkt parat haben. Sven Arnold, Geschäftsführer des Online-Shops „immermaskiert.com“, bietet mit seiner innovativen Idee nun eine Lösung an.

Die in Europa produzierten Community-Masken sind aus 100-prozentiger Baumwolle, sitzen passgenau und sind zudem leicht waschbar und wiederverwendbar. Es gibt eine Auswahl an unterschiedlichen, bunten Designs. Individuelle Logoeindrücke für Unternehmen sind bei Großbestellungen ebenfalls auf Nachfrage realisierbar.

Der Clou an der originellen Idee: Mit Bestellung der Schlüsselanhänger-Maske unterstützen Käuferinnen und Käufer die Initiative „Spenden für Corona“ der Stiftung Universitätsmedizin, denn ein Teilerlös von 50 Cent pro verkauftem Schlüsselanhänger kommt Corona-Forschungsprojekten zugute. Außerdem können 10% des Kaufpreises bei Eingabe des Rabattcodes: Stiftung10 gespart werden.

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit immermaskiert.com und hoffen, durch das gemeinsame Engagement wichtige Spendenunterstützung zu erhalten, um innovative Forschungsprojekte ermöglichen zu können,“ so Dr. Jorit Ness, Geschäftsführer der Stiftung Universitätsmedizin.

Direkt zu unseren aktuellen Corona-Forschungsprojekten

Newsletter

Erfahren Sie von aktuellen Förderprojekten und melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.