Wir beantworten Ihre Fragen gerne:

Jetzt spenden

23. April 2021

Aktion „Radeln & helfen“

Mit dem Fahrrad die Sarkomforschung unterstützen

Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitätsmedizin Essen legen den täglichen Arbeitsweg mit dem Fahrrad zurück oder sind in ihrer Freizeit aktiv auf dem Drahtesel unterwegs.
Andreas Hain, Mitarbeiter der Technischen Leitwarte an der Universitätsmedizin Essen, hatte die Idee, das Radfahren mit etwas Gutem zu verbinden und gleichzeitig noch motivierter auf den Sattel zu steigen: Mit der Aktion „Radeln & helfen“ können Teilnehmerinnen und Teilnehmer freiwillig und anonym ihre gefahrenen Kilometer wöchentlich erfassen.
„Ob aus sportlicher oder sozialer Motivation – jeder gefahrene Kilometer hält dich fit, schont die Umwelt, entlastet die Parkplatzsituation und kann zusätzlich etwas Gutes bewirken,“ so das Resümee von Andreas Hain.

Die Stiftung lädt alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu ein, sich von Freunden oder Familienmitgliedern mit kleinen Beiträgen sponsern zu lassen und dadurch mit jedem Kilometer Spenden für die Sarkomforschung an der Universitätsmedizin Essen zu „erradeln“.
„Schon 5 Cent pro gefahrenen Kilometer können in der Summe viel bewirken“, so Lara Keßen, die die Aktion „Radeln & Helfen“ zugunsten der Sarkomforschung an der Universitätsmedizin Essen koordiniert. Eine Anmeldung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Universitätsmedizin Essen ist bis zum 15. Mai per Mail an Lara Keßen möglich.

Andreas Hain wird für sein sportliches Engagement unter anderem von der „Schröter & Schröter Elektrotechnik GmbH“ gesponsert und freut sich über die Unterstützung, die es ihm ermöglicht, mit jedem zurückgelegten Kilometer Spenden für den guten Zweck erradeln zu können.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und wünschen Ihnen viel Freude und gutes Fahrradwetter!

Jetzt hier zur Aktion „Radeln & helfen“ anmelden.

Newsletter

Erfahren Sie von aktuellen Förderprojekten und melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.