Neubau Kinderklinik
In Essen entsteht die modernste Kinderklinik Europas
Auf rund 10.000 Quadratmetern Baufläche entsteht am Universitätsklinikum Essen ab 2016 die modernste Kinderklinik Europas. Sie wird Spitzenmedizin auf höchstem Niveau für kleine Patienten sowie eine kindgerechte und familienfreundliche Umgebung bieten.
Nach langer, anspruchsvoller Planung geht es 2016 endlich los: Am Universitätsklinikum Essen entsteht die modernste Kinderklinik Europas. Der Neubau wird bis zu 150 kleinen Patienten Platz bieten, alle Disziplinen der Kinderheilkunde und der Kinderchirurgie unter einem Dach vereinen und Spezialisten aller Fachrichtungen eng miteinander vernetzen. Geplant sind auf den rund 10.000 Quadratmetern in einem mehrstöckigen Gebäude insgesamt acht Stationen, drei davon Intensivstationen, ausgestattet mit allem, was ein Zentrum für Kinderheilkunde der Spitzenmedizin ausmacht.
Kinder sollen auch in der Klinik einfach Kind sein
Das Raumkonzept der neuen Kinderklinik wurde über mehrere Jahre entwickelt und enthält die Ideen von Kindern und ihren Eltern, Ärzten, Schwestern, Krankenhausplanern, Architekten und vielen anderen, die ihre Perspektiven, Erfahrungen und Wünsche eingebracht haben. Neben einer sehr guten medizinischen Betreuung und einer kindgerechten Umgebung brauchen kranke Kinder vor allem viel Zuwendung durch die eigene Familie. Aus diesem Grund soll der Neubau der Kinderklinik bessere Übernachtungsmöglichkeiten für Eltern bieten. So wird es zum Beispiel auf der Kinderintensivstation viel mehr Einzelzimmer mit Zusatzbett geben. Zudem ist ein Aufenthaltsraum für Eltern geplant. Wenn Eltern ihren Kindern nahe sein können entsteht eine Atmosphäre, die die Heilung fördert. Im Neubau soll es auch einen Raum der Stille geben, in dem Patienten und ihre Angehörigen einen Platz für Ruhe und Reflexion finden; angesichts der emotionalen Herausforderungen, die schwere Erkrankungen von Kindern oft mit sich bringen, ist das nicht nur eine sinnvolle Idee, sondern vielmehr eine Notwendigkeit. Außerdem werden mehr Spiel- und Freiflächen für Kinder eingeplant. In einem angenehmen Umfeld sollen Kinder zum Spielen angeregt werden, um sich von ihrer Krankheit und der schwierigen Situation ablenken zu können. Neben Spielzimmern auf jeder Etage wird es einen Spielplatz auf dem Dachgarten und einen barrierefreien Spielplatz im Garten geben. So können die kleinen Patienten auch im Krankenhaus das machen, was ihrer Natur entspricht: einfach Kind sein.
Unterstützung für die kindgerechte Einrichtung der neuen Kinderklinik

Damit die modernste Kinderklinik Europas wie geplant fertiggestellt werden kann, bedarf es in nächster Zeit großer Anstrengungen, um fehlende Gelder aufzubringen. Neben der Förderung vom Land Nordrhein-Westfalen muss das Klinikum einen beträchtlichen Eigenanteil aufbringen und setzt dabei auf die Unterstützung durch Spender, Sponsoren und Förderer.

Wie eine solche Unterstützung aus der Bevölkerung aussehen kann, haben Essener und Mülheimer Grundschüler mit einem Sponsorenlauf zugunsten des Neubaus der Kinderklinik gezeigt. Aber auch Patientinnen und Patienten, deren Angehörige sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Uniklinikums brachten bereits ihre Unterstützung für das geplante Bauvorhaben zum Ausdruck. Sie alle spendeten im Rahmen der Wunschbaumaktion der Stiftung Universitätsmedizin in den vergangenen Jahren mehr als 30.000 Euro.

Die Stiftung Universitätsmedizin will die kindgerechte Einrichtung der Kinderklinik mitfördern und setzt dabei auf das Engagement ihrer Unterstützerinnen und Unterstützer – zum Wohl und zur besten Versorgung kranker Kinder und Jugendlicher.

Helfen auch Sie mit und unterstützen Sie den Neubau der Kinderklinik am Universitätsklinikum Essen.
SPENDEN
Spendenkonto
IBAN: DE 09 3702 05 0005 0005 0005
BIC: BFSWDE33
Bank für Sozialwirtschaft
Konto:   5000 5000 5
BLZ: 370 205 00



Ihre Daten werden ausschließlich zur Kontakt- aufnahme verwendet und nicht an Dritte wei- tergegeben. Weitere Infos zum Datenschutz