Wir beantworten Ihre Fragen gerne:

Jetzt spenden

2. Dezember 2019

Warmsingen Lasst uns Weihnachtslieder singen

JETZT TICKETS SICHERN!

Wann: 22.12.19, 14 Uhr
Wo: Kreuzeskirche Essen, Weberstraße 12, 45127 Essen
Wer: Jung und alt – alle die Lust haben gemeinsam Weihnachtslieder zu singen
Wofür: Das Eintrittsgeld kommt der neuen Kinderklinik  am Universitätsklinikum Essen zugute.

Warmsingen für „Lasst uns Weihnachtslieder singen“

Die Stiftung lädt zum Warmsingen für „Lasst uns Weihnachtslieder singen“ ein: Am 22. Dezember 2019 um 14 Uhr startet in der Kreuzeskirche Essen das Warmsingen vor der Hauptveranstaltung am Nachmittag.
Wie auch das Hauptprogramm, moderiert die bekannte TV-Moderatorin Nina Lindlahr das Warmsingen, bestehend aus den schönsten Weihnachtsliedern. Der 100-köpfige Chor erhält dabei Unterstützung von allen Besuchern, denn teilnehmen kann jeder, der Freude am Singen hat. Der Universitätschor der Universität Duisburg-Essen begleitet den gemeinsamen Gesang unter musikalischer Leitung von Christoph Weßkamp.

Singen für schwerstkranke Kinder

Auch das Warmsingen ist eine Kooperationsveranstaltung der Stiftung Universitätsmedizin und des Essener Sängerkreises mit freundlicher Unterstützung der Novitas BKK und der Sparkasse Essen. Der Eintritt kommt ohne Abzüge einer familien- und kindgerechten Ausstattung der neuen Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen zugute. „Als Stiftung können wir das gemeinschaftliche Engagement zur Weihnachtszeit mit einer tollen Familienveranstaltung verbinden. Dadurch werden Projekte möglich, die kranken und schwerstkranken Kindern das ganze Jahr über helfen“, erklärt Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Universitätsmedizin. Kinder bis zwölf Jahre erhalten kostenfrei Eintritt – ein Ticket wird jedoch benötigt. Erwachsene zahlen 6 Euro, Schüler, Studierende und Inhaber der Essener Teilhabekarte 4 Euro. Tickets sind ab sofort online unter www.eventim.de erhältlich. Die Plätze vor Ort in der Kreuzeskirche sind mit 300 begrenzt.

Newsletter

Erfahren Sie von aktuellen Förderprojekten und melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.