Wir beantworten Ihre Fragen gerne:

Jetzt spenden

S-ProFinanz unterstützt Besuche der Klinikclowns am Universitätsklinikum Essen

Essen, 19.12.2019 – Die S-ProFinanz Vermittlungsgesellschaft mbH spendet 1.000 Euro an die Stiftung Universitätsmedizin, um die Besuche der Klinikclowns am Universitätsklinikum Essen zu unterstützen. Die Tochtergesellschaft der Sparkasse Essen ermöglicht damit heitere Momente für kranke und schwerstkranke Patienten in der Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen.

Gerade zur Weihnachtszeit kann ein Krankenhausaufenthalt kleine Patienten ganz schön betrüben. Neben der gesundheitlichen Situation belasten der trostlose und fremdbestimmte Klinikalltag und die ungewohnte Umgebung die Kinder. Eine Abwechslung, die Ängste abbauen, aufheitern und den Hei-lungsprozess so ganzheitlich unterstützen kann, bieten die Besuche der Kli-nikclowns. Die S-ProFinanz Vermittlungsgesellschaft mbH stellt nun 1.000 Euro für diesen Zweck bereit.

„Lachen tut uns allen gut. Besonders die kleinen Patienten im Krankenhaus verdienen Aufheiterung und sorglose Momente durch die kreativen Einlagen der bunt verkleideten Clowns“, sagt Arnd Brechmann, Geschäftsführer der S-ProFinanz Vermittlungsgesellschaft mbH der Sparkasse Essen. „Zum Jahres-ende spenden wir traditionell für ein gemeinnütziges Anliegen, das uns am Herzen liegt. So kam uns die Idee, in diesem Jahr die Besuche der Klinikclowns mit einer Spende an die Stiftung Universitätsmedizin zu fördern“, erläutert Carsten Bilzer, Prokurist der S-ProFinanz, weiter. „Besonders vor Weihnachten ist es schön zu wissen, dass unsere Unterstützung da ankommt, wo sie dringend benötigt wird – bei den jungen Patienten der Kinderklinik am Universitätsklinikum Essen“, so Karan Nand Kumar, ebenfalls Prokurist der S-ProFinanz.

Eine wichtige Hilfe für den Klinikalltag, weiß Jorit Ness, Geschäftsführer der Stiftung Universitätsmedizin: „Die Visiten der Klinikclowns sind für viele der kleinen Patientinnen und Patienten das Highlight der Woche. Das Angebot geht jedoch über die medizinische Grundversorgung hinaus und kann deshalb nur durch Spenden finanziert werden. Deshalb danken wir der S-ProFinanz für ihr Engagement.“



Nähere Informationen:

Jorit Ness
Geschäftsführer
Stiftung Universitätsmedizin Essen
Tel.: 0201 / 723-4699

jorit.ness@uk-essen.de

Newsletter

Erfahren Sie von aktuellen Förderprojekten und melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.