Wir beantworten Ihre Fragen gerne:

Jetzt spenden

Benefizkonzert mit Klassikstars in der Philharmonie Essen

„Klassikabend Ruhr – Nessun Dorma 2020“ verbindet musikalischen Genuss mit Engagement für schwerstkranke Kinder

Essen, 29.11.2019 – Ein musikalischer Abend der besonderen Art: Die Stiftung Universitätsmedizin veranstaltet am 27. Januar 2020 mit dem „Klassikabend Ruhr – Nessun Dorma 2020“ ein klassisches Benefizkonzert in der Philharmonie Essen. Bereits 2018 und 2019 läutete die Stiftung das Jahr mit den schönsten Melodien klassischer Musik ein – so startet auch 2020 wieder musikalisch für einen ausgewählten guten Zweck: Der Erlös fließt in eine familien- und kindgerechte Ausstattung der neuen Kinderklinik der Universitätsmedizin Essen.

Die beteiligten Künstler, Veranstalter und Sponsoren setzen sich gemeinsam für einen hochklassigen Konzertabend für den guten Zweck ein. v.l.: Markus Ollesch (Geschäftsführer Folkwang Kammerorchester Essen), Johannes Groß (Tenor), Mona Schamp (Senior-Referentin Unternehmenskommunikation opta data), Johannes Klumpp (Dirigent Folkwang Kammerorchester Essen), Ulrike Müller (Kuratorium Stiftung Universitätsmedizin Essen), Bianca Collin (Kuratorium Stiftung Universitätsmedizin Essen), Stephan Reuther (Gesamtverkaufsleiter Autohaus Boden), Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel (Vorstandsvorsitzender Stiftung Universitätsmedizin Essen), Hartmut Müller (Melton Tuba Quartett)

Eine Reise durch die Welt der Klassik für Liebhaber und Einsteiger

Der „Klassikabend Ruhr – Nessun Dorma 2020“ lockt am Montag, 27. Januar 2020, um 19 Uhr mit beliebten Stücken der klassischen Musik, dargeboten von Stars aus dem In- und Ausland. Das Publikum darf sich auf Tenor Johannes Groß, Sopranistin Bianca Tognocchi und das Melton Tuba Quartett freuen, die eine breitgefächerte Mischung bekannter Stücke präsentieren. So ist das Konzert sowohl für Klassikliebhaber geeignet, als auch für Gäste, die zum ersten Mal mit klassischer Musik in Berührung kommen. Johannes Groß, Gründer und Kopf der bekannten deutschen Tenorformation „German Tenors“, fühlt sich dem wohltätigen Zweck des Abends verbunden: „Wir alle müssen dankbar sein, wenn es uns und den Menschen, die uns nahestehen, gesundheitlich gut geht. Wenn ich mit meiner Musik kranken Kindern helfen kann, ist mir das eine Ehre.“ Einen besonderen Akzent setzt das in seiner Form deutschlandweit einzigartige Melton Tuba Quartett. „Wir freuen uns, bei diesem wohltätigen Gemeinschaftsprojekt dabei zu sein, und dem musikalischen Programm durch unsere Instrumente einen besonderen Klang zu verleihen“, sagt Hartmut Müller, einer der Tubisten des Melton Tuba Quartetts. Begleitet werden die Künstler durch das Folkwang Kammerorchester Essen, dirigiert von Johannes Klumpp. Der Chefdirigent verspricht ein intensives Hörerlebnis: „Wir beziehen das Publikum beim Konzert mit ein, treten in einen Dialog und nehmen die Zuhörer mit in unsere musikalische Welt.“

Für den guten Zweck: Ein besonderer Ort für kranke und schwerstkranke Kinder

Bei allem musikalischen Genuss geht es beim „Klassikabend Ruhr – Nessun Dorma 2020“ nicht nur um die Kunst, sondern auch darum, Unterstützung für kranke und schwerstkranke Kinder zu ermöglichen. „Alle Einnahmen aus dem Ticketverkauf kommen der Unterstützung einer familien- und kindgerechten Ausstattung der neuen Kinderklinik zugute, die momentan am Universitätsklinikum Essen entsteht. Möglich ist diese Benefizveranstaltung nur durch unsere zahlreichen Partner und Helfer. Hierbei möchte ich insbesondere das Engagement von Frau Bianca Collin und Frau Ulrike Müller aus unserem Kuratorium hervorheben, die sich ehrenamtlich und von ganzem Herzen für die Organisation des Konzertabends einsetzen“, erläutert Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Universitätsmedizin.

Gutes tun mit klassischer Musik – ein gemeinschaftliches Anliegen

Mit einem klassischen Konzert für den guten Zweck einstehen – diesem Ziel schließen sich zahlreiche Unterstützer an. So kann der Ticketerlös ohne Abzüge dem Spendenzweck zugeführt werden. Möglich ist dies nur durch das Engagement zahlreicher Sponsoren, wie dem Autohaus Boden mit seinem Partner Mazda, opta data, M. Sander Transporte, der Sparkasse Essen, der Stiftsquelle, Klüh Service Management und der Dr. Heinz-Horst Deichmann-Stiftung.

Tickets in unterschiedlichen Preiskategorien sind insbesondere unter www.theater-essen.de, Tel. 0201 8122-200, sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Nähere Informationen:

Jorit Ness
Geschäftsführer
Stiftung Universitätsmedizin Essen
Tel.: 0201 / 723-4699

jorit.ness@uk-essen.de

Newsletter

Erfahren Sie von aktuellen Förderprojekten und melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.