Wir beantworten Ihre Fragen gerne:

Jetzt spenden

Bäcker Peter unterstützt Frühchen und ihre Familien

3.000 Euro für die Stiftung Universitätsmedizin zugunsten der Elternberatung „Frühstart“/Bunter Kreis am Universitätsklinikum Essen

Prof. Dr. Ursula Felderhoff-Müser, Vorstandsmitglied der Stiftung Universitätsmedizin und Direktorin der Kinderklinik I, Klaus Peter, Geschäftsführer der Peter Backwaren OHG, Margarete Reimann, Pflegerische Leitung Bunter Kreis, und Dr. Britta Hüning, Oberärztin Neonatologie in der Kinderklinik am UK Essen, freuen sich über das tolle Ergebnis.

Essen, 06.12.2019 – Der Welt-Frühgeborenen-Tag am 17. November macht jedes Jahr auf das Thema Frühgeburt und die besonderen Bedürfnisse von Frühgeborenen aufmerksam. Denn weltweit wird ungefähr jedes zehnte Kind zu früh geboren – Frühgeborene bilden damit die größte Patientengruppe der Kinderheilkunde. Unter dem Motto „purple for preemies“ werden an diesem Tag Gebäude auf der ganzen Welt in der Farbe Lila beleuchtet. Auch die Neonatologie der Universitätsmedizin Essen beteiligte sich und veranlasste, dass bekannte Gebäude und Orte in Essen, wie zum Beispiel die Grugahalle, das EMG-Riesenrad und das Glückaufhaus in Rüttenscheid, angestrahlt wurden. Um dieses Anliegen zu unterstützen, hat sich in diesem Jahr auch der Bäckereibetrieb „Bäcker Peter“ etwas Besonderes einfallen lassen.

„Wir wollten einen Beitrag zu der weltweiten Aktion „purple for preemies“ leisten und Farbe für die Kleinsten bekennen. Deshalb haben wir unsere beliebten Dinkel-Amerikaner mit lilagefärbter Glasur versehen, um damit Spenden zu sammeln“, berichtet Klaus Peter, Geschäftsführer der Peter Backwaren OHG. Alle Filialen von „Bäcker Peter“ haben dafür am Montag, 18. November, lilafarbene Dinkel-Amerikaner für jeweils 1,20 Euro verkauft. Das farbenfrohe Gebäck für den guten Zweck wurde restlos ausverkauft – sogar als die letzten Amerikaner vergriffen waren, spendeten die Kunden weiter. 3.000 Euro kamen so zusammen.

Der Verkaufserlös kommt nun der Stiftung Universitätsmedizin zugunsten der Elternberatung „Frühstart“/Bunter Kreis am Universitätsklinikum Essen zugute. „Wir danken Klaus Peter und seinem Team für das großartige Engagement. Die Aktion war ein voller Erfolg und ermöglicht Hilfe, die ankommt. Denn die wichtigen Angebote für Frühgeborene und ihre Familien gehen über den medizinischen Versorgungsbedarf hinaus und sind deshalb nur durch Spenden wie diese möglich“, sagt Prof. Dr. Ursula Felderhoff-Müser, Vorstandsmitglied der Stiftung Universitätsmedizin und Direktorin der Kinderklinik I.

Das multiprofessionelle Frühstart-Team der Essener Kinderklinik begleitet und berät Frühchenfamilien vor, während und nach der Geburt, um eine nachhaltige Betreuung und Kontrolle der Entwicklung sicherzustellen sowie den Aufbau einer innigen Eltern-Kind-Beziehung zu fördern.



Nähere Informationen:

Jorit Ness
Geschäftsführer
Stiftung Universitätsmedizin Essen
Tel.: 0201 / 723-4699

jorit.ness@uk-essen.de



Newsletter

Erfahren Sie von aktuellen Förderprojekten und melden Sie sich jetzt für unseren Newsletter an.