Aktuelles
06.02.2015
Engagement für die Krebsforschung


Die Weihnachtsspende des oberfränkischen Familienunternehmens Albert Ponsel GmbH nahm auf der Möbelmesse in Köln Jorit Ness für die Stiftung Universitätsmedizin Essen entgegen. Die insgesamt 15.000 Euro, aufgestockt durch eine private Spende der Inhaberfamilie, fließen in die Translationale Sarkomforschung am Westdeutschen Tumorzentrum Essen. Dort hat sich die Arbeitsgruppe um Prof. Dr. Sebastian Bauer, Oberarzt der Inneren Klinik (Tumorforschung), zum Ziel gesetzt, Sarkompatienten frühzeitigen Zugang zu neuen Therapien zu eröffnen und neue Behandlungsformen in etablierte, interdisziplinäre zu integrieren.

Konkret soll die Spende für die (Teil-) Finanzierung der Promotionsstelle von Samayita Das verwendet werden, einer Forscherin, die sich in der Arbeitsgruppe von Prof. Bauer mit der zielgerichteten Therapie bei Liposarkomen beschäftigt. Ihre Vorarbeiten werden Grundlage für ein interdisziplinäres Forschungsprojekt sein, das in Zusammenarbeit mit der immuntherapeutischen Arbeitsgruppe von Dr. Bastian Schilling aus der Klinik für Dermatologie, Prof. Dirk Schadendorf, Direktor der Klinik für Dermatologie, sowie Prof. George Iliakis, Direktor des Instituts für Medizinische Strahlenbiologie, durchgeführt werden soll.

Das Projekt sieht eine „Fusion“ verschiedener therapeutischer Ansätze auf Basis des genetischen Profils vor, das eine der wichtigsten Aufgaben bei der Realisierung moderner, personalisierter Tumortherapien darstellt.

www.ponsel.de/category/aktuell/
weiterlesenAktuelles Übersicht
SPENDEN
Spendenkonto
IBAN: DE 0937 0205 0005 0005 0005
BIC: BFSWDE33
Bank für Sozialwirtschaft
Konto:   5000 5000 5
BLZ: 370 205 00



Ihre Daten werden ausschließlich zur Kontakt- aufnahme verwendet und nicht an Dritte wei- tergegeben. Weitere Infos zum Datenschutz
Pfeil nach rechts Pfeil nach unten
In unserem Aktuelles-Archiv finden Sie Mitteilungen und Meldungen